Zweitmeinung

Wir möchten Sie über die Möglichkeit einer zahnärztlichen Zweitmeinung informieren:

Der Fortschritt in der Zahnmedizin ist rasant. Für die zahnärztliche Situation eines Patienten gibt es oft mehrere Interpretationen und mehrere Therapievorschläge.

Stark geschädigte Zähne zu retten und verlorene Zähne zu ersetzen ist zumeist auf verschiedene Arten möglich. Für jeden Zahnarzt ist das selbstverständlich. Patienten aber kann es schwerfallen, in dieser Situation die richtige Entscheidung zu treffen. Deshalb bieten wir im JUPHIA Patienten, die über ihre Zahnbehandlung unsicher sind, eine Zweitmeinung an; das heißt: Eine zweite Diagnose und eine zweite Behandlungsplanung.

Vereinbaren Sie dafür einfach einen Beratungstermin bei Frau Katherina Krüger oder Herrn Dr. Johannes Czerwinski.